Blog der Webagentur Keleo aus Bonn.

 

BIGACE mit Volltext RSS nutzen

Von • 10.08.2009 • 0 Kommentare

 

Das BIGACE Web CMS liefert mit den News und Kommentar Erweiterungen zwei freie Tools, um einen einfachen Blog umzusetzen. Dieser Blog bringt bereits im Standard einen RSS Feed mit, der jedoch gerade für Unternehmensblogs ungünstig konfiguriert ist. Die Standardsprache steht fest auf englisch, die Texte sind nur angeteasert und werden nicht im Volltext Modus ausgeliefert, es fehlen Logo und aussagekräftige Beschreibungen.

Diese Punkte werden wir im folgenden durch eine einfache Template Anpassung ändern. Wenn Fragen auftreten, einfach in den Kommentaren melden!

Vorbedingungen

Dieses Tutorial setzt eine laufende Installation des BIGACE Web CMS vorraus. Zudem müssen die News und Kommentar Komponente installiert sein und es sollte mindestens ein News Beitrag existieren.

Wenn diese Vorraussetzungen erfüllt sind, können wir mit der eigentlichen Anpassung beginnen...

RSS Template

Zuerst öffnen Sie die Administration und erstellen unter "Themes/Templates" ein neues Template, als Kopie von "News-RSS-Latest". In dieses Template kopieren Sie den folgenden Beispiel Code:

<rss xmlns:atom="http://www.w3.org/2005/Atom" version="2.0">
  <channel>
    <title>Keleo - Webdesign und Internet Agentur Bonn</title>
	
    <link>{link url="/"}</link>
    <description>Keleo - Open Source Software, Programmierung und alltägliches aus dem Leben eines Webworkers</description>
    <generator>{bigace_version full=true}</generator>
    <docs>http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss</docs>

    <language>de-de</language>
    <copyright>Ihr-Name - Ihre-Domain.de</copyright>
    <pubDate>{$smarty.now|news_date}</pubDate>
    <lastBuildDate>{$smarty.now|news_date}</lastBuildDate>
	
    <image>
      <url>{directory}/logo.jpg</url>
      <title>Ihre-Domain.de Firmenwebseite</title>
      <link>{link url="/"}</link>
      <description>Ihr-Firmenname Firmenlogo</description>
    </image>
	    
    <atom:link href="{link_news_rss}" rel="self" type="application/rss+xml"/>
	
  {news assign="latest" limit="20"}
  {foreach from=$latest item="news"}
    <item>
      <title>{$news->getTitle()|htmlspecialchars}</title>
      <link>{link item=$news}</link>
      <description><![CDATA[
      <h1>{$news->getTitle()|htmlspecialchars}</h1>
      <p><strong>{$news->getTeaser()|htmlspecialchars}</strong></p>
      {$news->getcontent()}
      <p><em>Wenn Ihnen der Text gefallen hat, dann sind Sie herzlich eingeladen
      <a href="{link item=$news}#comments">diesen Beitrag zu kommentieren</a>.</em></p>
      ]]]]><![CDATA[></description>
      <pubDate>{$news->getDate()|news_date}</pubDate>
      <guid isPermaLink="true">{link item=$news}</guid>
    </item>
  {/foreach}
  </channel> 
</rss>

Nun müssen Sie nur noch einige Stellen anpassen, so das diese Ihre Webseite bzw. Ihr Unternehmen widerspiegelt!

Dieses Beispiel Template wird, in einer leicht modifizierten Variante, auch hier bei Keleo genutzt. Wenn Sie also zuerst sehen wollen, wie es live aussieht, dann abonnieren Sie doch einfach unseren RSS Feed :)

Konfiguration

Damit der Feed nun mit Hilfe des neuen Templates ausgegeben wird, muß noch konfiguriert werden, welches Template zur Darstellung genutzt wird.

Dazu öffnen Sie in der Administration den Punkt "System/Konfiguration" und wählen unter "news" für den Konfigurationseintrag "rss.latest.template" das von Ihnen erstellte Template aus. Nach dem Speichern, erstrahlt Ihr Feed im neuen Glanz :)

Hintergrundinformationen

Sie können einstellen wie viele Beiträge in Ihrem Feed erscheinen, indem Sie die Anzahl im TAG {news assign="latest" limit="20"} anpassen. Ich empfehle hier einen Wert zwischen 10 und 20, damit neue Feed Abonnenten direkt mit genügend Beiträgen zum Lesen versorgt sind und sich so nebenbei Ihr Name bei den neuen Lesern besser einprägen kann.

Wenn Sie noch mehr über RSS Feeds und insbesondere über Corporate Blogging erfahren wollen, kann ich Ihnen z.B. den kürzlich erschienen Beitrag im Smashing Magazine empfehlen, oder Sie stöbern einmal im Blog von Karl-Heinz Wenzlaff.

Animieren Sie Ihre Leser zum Kommentieren, durch Fragen und Interaktive Texte, fragen Sie z.B. nach deren Erfahrungen mit RSS Feeds: Wie sind eigentlich Ihre Erfahrungen?

P.S.: Sie kennen BIGACE noch nicht? Dann besuchen Sie doch auch die Webseite des Web CMS.

 

« Zum Blog Beitrag kommentieren

 

Kommentar hinzufügen

 

Ältere Beiträge